Der Bücherstapel der Schande

Während Cersei Lannister in der Welt von Game of Thrones mit dem „Walk of Shame“ für ihre Untaten bestraft wurde, geht es hierzulande natürlich weniger barbarisch zu.

Stattdessen gibt es im Nerd-Feuilleton den Pile of Shame, den Bücherstapel der Schande, der als Mahnmal an exponierter Stelle im Wohnzimmer daran erinnert, wie viele Bücher noch gelesen werden wollen und wie wenig Zeit man sich für sie nimmt.

Das Schlimmste: Er wächst Stück für Stück empor.


Und die schwerste Frage von allen stellt sich noch: Welches wird das Nächste sein? Und welches wird weiterhin auf dem Stapel „versauern“.

Das Leben ist eindeutig zu kurz und die guten Geschichten / Gedanken zu zahlreich.

6 Gedanken zu “Der Bücherstapel der Schande

      1. Ich und mein Regal haben da eine etwas andere Beziehung zueinander…jedes Mal wenn ich es anschaue freue ich mich, dass noch so viele spannende Geschichte und neue Abenteuer darauf warten von mir entdeckt zu werden ;-)! Nur sehr selten kommt es einmal dazu, dass meine Hobbys mich stressen oder nervös machen….die meiste Zeit machen sie mich einfach nur glücklich 🙂

        Gefällt 1 Person

  1. Ups, erinnert mich daran, dass ich seit ganz vielen Jahren noch einen Stapel mit Frank Herberts DUNE-Bänden durchlesen wollte!
    Aber neben dem Stapel ungelesener Bücher SUB gibt es auch noch einen SUF und SUS…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s