Der Serienmittwoch – Aktuelle Serienempfehlungen

Ich bin gerade über den Serienmittwoch von Corlys Lesewelt gestolpert und möchte hier nun auch meine drei ganz persönlichen Serienempfehlungen aussprechen.

Allerdings sei dazu gesagt, dass es sich hierbei um meine aktuelle Watchlist handelt und ich noch nicht jede Folge der aufgeführten Serien gesehen habe. Schlechte Enden und enttäuschende, vorhersehbare Twists sind also durchaus möglich und werden aus diesem Grunde hier noch nicht mit in die Wertung einbezogen.

The Expanse (Genre: Science Fiction)

Warum?

Ein innerlich zerrissener Detektiv mit unkonventionellen Methoden, der eine verschwundene Frau sucht. Ein klassisches Motiv aus dem Film Noir.

Verschiedene Fraktionen in der Zukunft, die sich im Kampf um Ressourcen, Macht und die politische Vorherrschaft durch Intrigen und handfeste Auseinandersetzungen gegenseitig versuchen zu übervorteilen.

Man kombiniere Beides und erhält eine ziemlich spannende Serie, die allerdings ein wenig Anlaufzeit braucht um ihr Potential voll zu entfalten.

Gibt es bei Netflix.

 

The Affair (Genre: Drama)

Warum?

Mittlerweile bereits in der dritten Staffel erzählt „The Affair“ auf dramatische und recht unkonventionelle Weise die Geschichte um die inneren Konflikte des Schriftstellers Noah Solloway und einiger mit ihm in Verbindung stehender Personen.

Noah schleppt eine ganze Palette von Problemen mit sich herum: Die Ehe mit seiner Frau läuft nicht mehr rund, die Beziehung zu seinem Schwiegervater ist äußerst schlecht und er befindet sich in einer veritablen Midlife-Crisis, die er mit einer Affäre zu überbrücken versucht.

Spannend inszeniert sind vor allem die unterschiedlichen Erzählweisen, die Kamera folgt nämlich immer einem der Protagonisten und zeigt damit ziemliche Diskrepanzen in der Wahrnehmung der jeweiligen Personen auf.

Gibt es bei Amazon Prime in der Flatrate.

 

The OA (Genre: Drama, Mystery)

 

Warum?

Hier muss ich gestehen, dass ich bisher nur die ersten vier Folgen gesehen habe und ein wenig hin- und hergerissen bin mit meiner Empfehlung. Könnte also sein, dass ich mich zu weit aus dem Fenster lehne.

Pro: Die Geschichte ist wahnsinnig gut inszeniert, die langsame und sanfte Kameraführung lässt der Handlung und den Charakteren wirklich Zeit sich zu entfalten, die Protagonistin ist wirklich ganz fantastisch und hat mich direkt überzeugt.

Contra: Ab dem Ende der vierten Folge wurde es schon sehr schwurbelig-mystisch, was mir persönlich überhaupt nicht gefallen hat. Nahtoderlebnisse als großes Thema einer Serie zu setzen finde ich äußerst spannend, dieses Thema aber religiös zu verbrämen ist in meinen Augen ein ziemlicher Fauxpas. Nun steht und fällt es mit der Inszenierung der nächsten Folgen.

Gibt es bei Netflix.

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu “Der Serienmittwoch – Aktuelle Serienempfehlungen

    1. Ich denke, OA ist schon von seiner visuellen Gestaltung recht speziell, sicher nicht jedermanns Sache. Fand den Charakter von Prairie (OA) einfach brilliant entworfen und in Szene gesetzt.

      The Expanse war großartig! Teaser für die 3. Staffel ist auch schon raus, müssen uns allerdings noch bis 2018 gedulden 😦

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s